Die acht jährige Kevser Kırkpınar aus dem französichen Bischwiller, spendete ihr Taschengeld für bedürftige Kinder.

Mit ihrem vorbildhaften Verhalten hat sie ihre Gleichaltrigen nicht vergessen und vertraute ihr 40 Euro erspartes unserer WEFA Stellvertung Hasan Özdemir in Rastatt an.

“Zukünftige Generationen sind unsere Hoffnung”

Özdemir kommentierte dies wie folgt: “Zukünftige Generationen sind unsere Hoffnung. Das kleine Wohltätige Mädchen verzichtet darauf, ihr Taschengeld für eigene Belange auszugeben und spendete es stattdessen Kindern, die es viel nötiger haben als sie. Es ist erstaunlich, dass ein Kind in ihrem Alter eine derartige Empathie aufbringen kann. Wir möchten uns bei ihr für ihr vorbildliches Verhalten bedanken und den Eltern gratulieren, dass sie ihr solche signifikanten Werte vermittelt haben. Die kleine Kevser ist sehr erfreut über ihre Wohltat.